Senioren-Union der CSU
Erfahrung gestaltet Zukunft - Ortsverband Rehau

Vorstandssitzung Oktober

In einer Ortsvorstandssitzung der SENIOREN UNION Rehau konnte Vorsitzender Edgar Pöpel auch den neugewählten CSU-Kreisvorsitzenden Paul-Bernhard Wagner begrüßen.
Pöpel dankte Landrat Dr. Oliver Bär für seine herausragende Dienst- und Einsatzbereitschaft. „Landrat Dr. Bär hat uns in Rehau ein neues Lebensgefühl geschenkt. In seiner ersten Amtsperiode hat er für unsere Heimatstadt Rehau eine Vielzahl von kommunalen Kreisbaumaßnahmen umgesetzt. Der Bau der Kreistrasse Hofer Berg, eine neue Berufsschule, Sanierung und Neugestaltung der Realschule, sowie der Anbau des Schülerwohnheimes in der Goethestrasse, haben den Stellenwert in der Daseinsvorsorge für unsere Einwohner gefestigt“.

Dieter Köhler ergänzte: „das die Tourismus-Baumaßnahme an unserem Hausberg dem Kornberg, sowie das bayerische Pilotprojekt der Hof-Bus, den Freizeitwert für unsere Bürger erweitert“.
Hartmut Burau dankte den sozialen Trägern in Rehau. „Die Diakonie Hochfranken hat mit dem Mehrgenerationshaus, dem Martin-Luther-Haus und den Gemeinschaften auf allen Ebenen eine sichere Lebensvorsorge gegeben“.
Karl Händel unterstrich, „dass mit der Diakonie Rummelsberg eine seit Jahrzehnten bestehende soziale Einrichtung den Wohnwert für die ältere Generation aufzeigt“.
Uwe Nitsche vertiefte: „mit der neu errichteten und demnächst erweiterten Fachstelle für pflegende Angehörige die Diakonie Rummelsberg sehr gute Betreuungsmöglichkeiten anbietet“.
Irene Tröger berichtete, „Sie wisse aus eigener Erfahrung, wenn vor Ort jüngeren und älteren Menschen eine Vielzahl von Hilfeleistungen angeboten werden“.
CSU-Kreisvorsitzender Paul-Bernhard Wagner dankte der Senioren Union für ihre aktive politische und gesellschaftliche Öffentlichkeitsarbeit in Rehau. „Die SEN-Rehau hat die Arbeitsgemeinschaft mit neuem Leben erfüllt“. Er berichtete vom Parteitag der CSU in München, in der es eine Aufbruchstimmung für die Kommunalwahlen 2020 gegeben hat. Auch er dankte Landrat Dr. Oliver Bär für seine erfolgreiche Arbeit. „Der Ausbau der beiden kreisfreien Krankenhäuser in Naila und Münchberg, beispielsweise, gibt der Landkreisbevölkerung eine vorzügliche ärztliche Versorgung“.

Rehau, den 28. Oktober 2019
Edgar Plöpel, 1. Vorsitzender

zurück zur Übersicht

Seitenanfang